Bei Wind und Wetter,

Firma Schmetter.

Aktuelles


Zu heiß im Dach? Dachsanierung kann helfen.

35 Grad und es wird noch heißer – in schlecht gedämmten Dachgeschosswohnungen ist es bei diesem Wetter kaum auszuhalten. Und wenn man den Wetterexperten glauben darf, soll dieses Wetterphänomen der großen Hitze in Zukunft durchaus häufiger auftreten.

Vielleicht wird es doch Zeit über eine Dämmung nachzudenken? Bestimmt! Denn das lohnt nicht nur für heiße Sommertage – im Winter bleibt es unter dem gedämmten Dach auch wohlig warm. Das ist nicht nur angenehm, sondern spart zudem bares Geld.

In Sachen Dachdämmung gibt es mehrere Möglichkeiten. Für diejenigen, die ihren renovierten Wohnraum nicht antasten möchten, kann eine Außendämmung sinnvoll sein. Informieren Sie sich gerne hier oder rufen Sie uns an!